Ergonomie und Arbeitsschutz bei der Autision Group

Ergonomie und Arbeitsschutz bei Autision Group

Die Relevanz von Robotik im Kontext von Ergonomie und Arbeitsschutz

Die klassische robotergestützte Automation sowie die Kollaboration zwischen Roboter und Mensch, bieten vielfältige Ansätze, um den Menschen von nicht ergonomischen Tätigkeitsabläufen zu entlasten und die Wirtschaftlichkeit der Produktion und des Personaleinsatzes zu verbessern. Mit unserer Fachkompetenz im Bereich der Automation und unserem Schwerpunkt auf dem Gebiet der Mensch-Roboter-Kollaboration, möchten wir einen wesentlichen Beitrag für die Humanisierung der Arbeitswelt leisten. Wir bauen unser Lösungsspektrum im Bereich sensitiver Robotik stetig weiter aus, um die Stärken von Mensch und Maschine optimal miteinander zu kombinieren.

Durch unsere Lösungen wie u.a. dem automatisierten Griff in die Kiste können wir den Menschen beispielsweise von dem körperlich anstrengenden und monotonen Heben schwerer Bauteile deutlich entlasten. Durch roboterbasiertes Nachbearbeiten entlasten wir die Fachkraft zusätzlich von schädigenden und gefährdenden Dämpfen und Stäuben. Dadurch kann eine Reduktion der Mitarbeiterfluktuation und eine deutliche Senkung krankheitsbedingter Ausfallzeiten erzielt werden. Bei unseren kollaborativen Robotersystemen arbeitet der Mensch direkt mit dem Roboter zusammen. Die für den Menschen schwer erträglichen Tätigkeiten übernimmt hierbei der Roboter, während der Mensch die gut ausführbaren Aufgaben weiterhin ausführt, so dass sich beide Parteien optimal ergänzen. Dadurch entstehen ergonomische, teilautomatisierte Arbeitsplätze zu humanisierten Arbeitsbedingungen, bei meist sehr einfacher Bedienbarkeit.

Die Relevanz von Oberflächenprüfung und Messtechnik im Kontext von Ergonomie und Arbeitsschutz

Auch in der Oberflächenprüfung und im messtechnischen Bereich gibt es durch Automatisierung vielzählige Möglichkeiten Fachkräfte deutlich zu entlasten und einen großen Schritt in Richtung Arbeitsschutz zu gehen. Eine besonders starke Verbesserung der Arbeitstätigkeit im Bereich Seilprüfung, kann durch unsere Lösung Winspect erreicht werden. Die visuelle Prüfung von Stahlseilen ist in vielen Anwendungen gesetzlich vorgeschrieben und wird meist von zwei Beschäftigten durchgeführt, die das Seil im Vorbeilaufen bei einer Revisionsgeschwindigkeit von weniger als 0,5 m/s kontrollieren. Dabei treten Gefährdungen und Belastungen durch die unmittelbare Nähe zum bewegten Seil auf. Weitere Probleme erschweren die Prüfaufgabe. Darüber hinaus befindet sich die Fachkraft während der Prüfung in einer äußerst unergonomische Arbeitshaltung, ist zudem schlechten Beleuchtungsverhältnissen sowie Witterungseinflüsse wie Kälte, Regen und Wind ausgesetzt, was insgesamt zu einer hohe Konzentrationsbeanspruchung führt. Diese ungünstigen Arbeitsbedingungen löst das vollautomatische Seilprüfsystem, Winspect, vollständig. Einen Platz unter den letzten drei Nominierten konnte das System daher bei der Verleihung des Deutschen Arbeitsschutzpreises 2015 erreichen.

Ein weiteres Beispiel zur Verbesserung der Ergonomie am Arbeitsplatz ist unser System Autoflux®-Cracklight. Mit diesem werden Risse mittels Magnetpulverprüfung (MT bzw. Fluxen) oder Eindringprüfung (PT) ermittelt. Es ersetzt UV-Strahlung durch blaues LED-Licht und verbessert dabei nicht nur die Fehlererkennung deutlich, sondern trägt auch zum Arbeitsschutz des Prüfpersonals bei. Die dadurch deutlich kühleren Prüfzellen lassen das Prüfpersonal nicht ermüden. Sehr positiv werden vor allem auch die wesentlich kühleren Hände der Prüfer bewertet.

Auch unsere Lösungen im rauen Umfeld, wie Gießerei, Stahl und Schmiede, entlastet Mitarbeiter dort, wo heute noch schwere Teile in oft gefährlichen oder gesundheitsgefährdenden, sehr heißen Bereichen geprüft werden. Nachträgliche Bearbeitungen können durch die frühzeitige Kontrolle des Wertschöpfungsprozesses zudem reduziert werden und Werker werden somit in diesen Umgebungen entlastet.




Kontakt Sidr
Kontaktieren Sie uns


Telefon: +49 (0)89 179199-10
Telefax: +49 (0)89 179199-20